2018
03.27

PixARK – das brandneue Survival-Spiel von den Machern von Dark and Light

 

Während der Inside Xbox Show von Microsoft wurde von Snail Games ein voxelbasiertes Open-World Sandbox-Survival Spiel mit Namen PixArk vorgestellt. Ende März soll dies für PC via Early Access und für Xbox One im Rahmen der Game Preview veröffentlicht werden. Zudem ist ein Release für PlayStation 4 sowie für die Nintendo Switch geplant. Dabei basiert das Spiel, wie der Titel dem aufmerksamen Leser bereits verraten hat, auf ARK: Survival Evolved.
Angesiedelt ist PixArk irgendwo zwischen ARK: Survival Evolved und Minecraft, mit mehr als hundert Dinosauriern, die trainiert, geritten und gezähmt werden können. Eingebunden ist dies in eine farbenfrohe riesige Welt, die grafisch an klassische Voxel-Games erinnert.

 

Voxel-Action aus Minecraft und Ark – PixArk!

 

Lets get started

Gespielt wird hier im Einzelspielermodus als auch in einem Mehrspielermodus. Bei Letzterem wird es offene Server geben, als auch private. Wer also mit dem Gedanken spielt, zusammen mit Freunden diesen Titel zu zocken, ist gut bedient, sich schon jetzt darum zu kümmern, wo man einen zuverlässigen und günstigen PixArk Gameserver mieten kann. Zudem werden bei PixArk ebenfalls grundlegende, traditionelle Rollenspielelemente geboten. So verfügen die Spieler über einen Charakterfortschritt und können die Figuren individualisieren. Die hierzu benötigte Erfahrung und den üblichen Loot finden wir dabei auf mehr als acht Biomen, die prozedural generiert werden und für uns diverse Quests bereithalten.

Dinozähmen für Anfänger

Auf diesen Biomen werden wir auf übliche Elemente des Überlebensspiels zurückgreifen müssen. So müssen wir hier Gegenstände herstellen, Schutzräume bauen, Getreide anpflanzen und jagen. Die Schutzräume brauchen wir im Übrigen, um sicher vor diversen Dinosauriern zu sein. Auch die Gefahren der Natur sollten in dieser fantastischen, prähistorischen Welt nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Haben wir uns mit diesen Bedrohungen arrangiert, müssen wir uns noch gegen die überwiegend intelligenteren Menschen erwehren, die mit uns die Welt bevölkern. Von eminenter Wichtigkeit ist es dabei, die Kreaturen der Welten im Rahmen von Quests zu töten, oder sie zu zähmen. Dabei reisen wir durch die Welten und lernen, was uns fremdartige Geheimnisse lehren können.

Snail Games schafft es auf verblüffende Weise, die erwachsene Welt von ARK: Survival Evolved einer neuen Zielgruppe näher zu bringen. Dabei verlassen sie sich auf bekannte Werte anderer Spiele, um eine nahtlose Integration in die neue Welt zu ermöglichen. Das kompetitive Gameplay, die Möglichkeit die Welt um uns herum mitzugestalten und nicht zuletzt die Vielzahl der Möglichkeiten mit diesen Welten und deren Bewohnern zu interagieren, machen PixArk zu einem verheißungsvollen Titel.

Frustfreies zocken auf einem PixArk-Server

Damit es während des Spielens online, zusammen mit Freunden, nicht zu Frustration kommt, wäre es gerade hier eine gute Möglichkeit, einen privaten PixArk Gameserver mieten zu können. Das gewährleistet Dir ein reibungsloses Spiel in einer kompetitiven Umgebung, in der Du die Regeln erstellst und Dich voll und ganz auf das konzentrieren kannst, was Du wirklich willst: Spielen.

Mit einer ausführlichen Charaktererstellung, einer unendlichen Zahl von voxelbasierten Karten und prozedural generierten Quests wir Dein PixArk Abenteuer ein einzigartiges Erlebnis. Spiele mit Freunden zusammen, verbünde Dich mit anderen und gründe einen Stamm. Natürlich kannst Du auch alleine spielen, wenn Du das willst. Egal ob Du dabei die Dungeons erforschst oder himmelhohe Festungen baust. Die Welt liegt Dir zu Füßen. Du wolltest immer schon mal einen Drachen reiten? Kein Problem. Zudem kannst Du mit diesem Deine Feinde zerschmettern. Solange Du in dieser Welt überlebst, kannst Du spielen, wie Du willst. Ob mit Raketenwerfern auf riesigen Dinosauriern reitend oder als Feuerball verschleudernder Magier. Du bist das Maß der Dinge in dieser Voxel-Welt. Mit einem eigenen PixArkr server kann dann auch gar nichts mehr schiefgehen.

PixArk – Fazit

Das Spiel hat definitiv einige interessante Voraussetzungen und wird das hoffentlich auch in die Fassung zum Release bringen können. Natürlich kann bis dahin die reifere Version gespielt werden. ARK: Survival Evolved ist zwischenzeitlich unglaublich beliebt und wurde seit der Veröffentlichung 2015 von über zwölf Millionen Spielern gespielt. Zahlreiche offizielle Server bieten hier die Möglichkeit, mit Freunden zusammenzuspielen. Auch private Server lassen sich wunderbar mieten und nutzen.

Gerade wer gerne mit Freunden zusammen eine Runde zockt und nicht immer warten will, bis irgendwo ein Server verfügbar ist, kann diese privaten Gameserver mieten. Oft kann über Prepaid bezahlt werden, der Server steht umgehend zur Verfügung, die Einrichtung geht überraschend schnell und so kann es auch einfach gleich losgehen. Was Millionen Spieler weltweit standardmäßig nutzen, sollte hier nicht untergehen. Hast Du Dich noch nie mit diesem Thema auseinandergesetzt, findest Du hier alles, das wichtig ist.

Keine Kompromisse beim PixArk Gameserver mieten mit gamed.de !

Dein PixARK-Server von Gamed: Jetzt bestellen
Spare 20% auf Steam beim Kauf des Spiels

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar