2011
01.16

Wie bereits angesprochen starten wir nun eine neue Aktion für unsere Exklusivserver-Kunden.

Da Bad Company 2 nur auf Windows-Servern funktioniert, können wir dieses Spiel unseren Exklusivserverkunden bisher nicht anbieten. Exklusivserver mit Windows werden wir – nach aktuellem Stand der Dinge – in absehbarer Zeit auch nicht anbieten.

Nun zur Aktion: Aktuell kosten die Bad-Company-Server 1,49€ je Slot. Für Kunden, die bisher auch schon einen Exklusivserver haben, bieten wir die Server ab jetzt für die Hälfte (d.h. 74,5ct/Slot und Monat an). In diesem Angebot ist allerdings dann auch kein Voiceserver enthalten.

Die Server sind zur Zeit ausschließlich per Supportticket bestellbar.

Wir denken das ist ein faires Angebot, über Feedback dazu würden wir uns sehr freuen.

2 comments so far

Kommentieren
  1. Es ist immerhin ein Angebot zum Kompromiss. Fair? Ich finde nicht … Ich zahle immerhin schon 80€ im monat für mienen „Exklusiv EPS Xtreme“ und denn soll ich noch dafür zahlen ein weiteres Spiel benutzen zu dürfen? Da ich auf meinem server nicht nur Battelfield BC2 laufen lassen würde (wenn ich denn könnte) würde es sich für mich auch nicht rentieren mir einfach einen „Ranked Server“ zu mieten.
    Also es ist EIN Angebot aber noch lange nicht DAS Angebot.

    mfg ein immerwieder nörgelnder Kunde

  2. Hallo Tim,

    zunächst: Wir würden Bad Company 2 liebend gerne unseren Exklusivserverkunden mit dazu geben, wenn es denn auf den Exklusivservern ohne weiteres laufen würde. Da Bad Company 2 aber leider nur auf Windows läuft, haben wir diese Wahl gar nicht. Klar könnten wir basteln und eine Windows VM auf dem Exklusivserver starten oder probieren BC2 mit wine zu starten. Das hat aber eher „Bastelcharakter“. Wenn wir sowas anbieten würden und es dann nicht ordentlich läuft, sind wir diejenigen die dafür geradestehen müssen (und sei es so, das unsere Kunden uns wegen schlechter Serverperformance schlecht bewerten oder das potentielle Neukunden abgeschreckt werden).

    Da wir also BC2 nicht auf Linux laufen lassen können und die Exklusivserver nunmal unter Linux laufen, kommen wir nicht darum herum zusätzliche Server aufzustellen, wenn ein Exklusivserverkunde BC2 starten möchte. Das wir das nicht umsonst machen können dürfte klar sein. Wir haben also überlegt wie ein Kompromiss aussehen kann, auf der einen Seite gibt es die Möglichkeit einfach zu sagen „ist halt so“ und Exklusivserverkunden eben den vollen Preis bezahlen zu lassen. Auf der anderen Seite könnten wir auch Server verschenken, aber das möchten wir aus – ich denke nachvollziehbaren Gründen – natürlich nicht. Der Kompromiss liegt nun irgendwo dazwischen, nicht der volle Preis aber eben auch nicht umsonst. Günstiger als zu diesem Tarif wird man BC2 Server nirgendwo bekommen, von daher – denke ich – ist das Angebot sehr fair.

    Viele Grüße,
    Peter

Dein Kommentar