2010
11.22

Wir haben lange getestet und entwickelt, doch nun ist es so weit: Wir haben nun einen Linux Kernel mit dem wir alle angebotenen Spiele optimal laufen lassen können. Bisher haben wir verschiedene Kernel für verschiedene Spiele benutzt, um eine optimale Performance zu erreichen.

Außerdem haben wir damit nun den Grundstein dafür gelegt, dass wir demnächst eine FPS Auswahl im Kundenbereich anbieten können. Gameserver bekommen dann 1000 FPS, EPS Server 1000 bis 4000 FPS und EPS X2 Server 1000 bis 10.000 FPS, jeweils in den gängigen Schritten wählbar (natürlich nur CS:S, CS 1.6 weiterhin nur konstante 1000 FPS). Diese neue Funktion (…und vielleicht auch einige andere ;-)) wird in den nächsten Tagen freigeschaltet werden.

Wir werden nun in den nächsten Tagen den neuen Kernel auf allen Systemen (auch Exklusivserver) installieren. Die Server werden dazu kurz für maximal 10 Minuten nicht erreichbar sein.

Die Kernelauswahl bei Exklusivserver wird daher aus dem Kundenbereich entfernt. Ein sehr positiver Nebeneffekt für Exklusivserver ist, dass nun Counter-Strike 1.6 und Counter-Strike: Source parallel auf einem Exklusivserver betrieben werden kann, ohne dass man Abstriche bei der Performance machen muss.

Update (25.11.2010): Der neue Kernel ist nun auf beinahe allen Systemen installiert (*). Wir haben die Gameserver-Settings nun alle angepasst (z.B. falls die sys_ticrate oder das Pingboost-Level bei CS 1.6 nicht passte). Nach dem nächsten Neustart des Gameservers ist die Einstellung dann wirksam.
Sollten wider Erwarten Gameserver zu schnell laufen, bitte kurz über den Support melden. Wir schauen uns das dann sofort an. Über Feedback zum neuen Kernel würden wir uns natürlich sehr freuen, gerne auch hier in den Kommentaren.

Übrigens: -autoupdate wird nicht mehr benötigt – definitiv nicht! ;-).

(*) …nachdem unerwartet doch noch ein paar Probleme bei einer Hardwarekonfiguration mit einer bestimmten BIOS Konfiguration auftraten.

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar