2010
07.23

Soeben wurde ein neues Steamupdate für Counter-Strike: Source veröffentlicht. Wir haben in den letzten Wochen verstärkt daran gearbeitet, dass -autoupdate korrekt auf allen Servern funktioniert. Das Update ist daher durch -autoupdate am schnellsten auf deinem Gameserver!

Bitte habt Verständnis dafür, wenn das Update nicht sofort losläuft bzw. der Serverstart einige Zeit länger dauert. Aber ihr könnt euch sicher vorstellen wie schnell die Steamserver überlastet sind, wenn Tausende von Servern gleichzeitig das Update laden. Bitte habt auch etwas Geduld mit dem Erstellen von Tickets. Wir arbeiten bereits daran alle Server so schnell es geht auf den aktuellen Stand zu bringen. Wenn eure Server bis morgen Mittag noch nicht auf dem aktuellen Stand sind, könnt ihr natürlich gerne ein Ticket an uns schreiben und wir versuchen so schnell es geht zu helfen.

Es kann erforderlich sein, mehrmals den Gameserver neuzustarten. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn in der Konsole zu erkennen ist, dass keine Updates geladen wurden bzw. der Server nicht schon auf dem neusten Stand ist.

Meldungen bei denen man den Server noch einmal Neustarten sollte:

Steam Linux Client updated, please retry the command
So 18. Jul 14:16:35 CEST 2010: Steam Update failed, ignoring.

Command aborted
So 18. Jul 14:16:35 CEST 2010: Steam Update failed, ignoring.

Hier das Chancelog auf Version 1.0.0.43:

A required update for Counter-Strike: Source is now available. The specific changes include:

– Added Steam Clan Tag support ( Set yours in Options->Multiplayer->Advanced )
– Added new achievement „CLAN WARFARE“: Win a match of at least 10 players where the entirety of each team is composed of a single clan.
– All weapon fire rates now tuned to match their pre-update, tickrate 100 equivalents. (http://forums.steampowered.com/forums/showthread.php?t=1368659)
– Added automatic server tagging for some server convars ( „mp_startmoney“, „mp_friendlyfire“, „bot_quota“, „sv_nostats“, „sv_allowminmodels“ )
– Fixed some issues for players who were experiencing stat corruption.
– Fixed several server crash exploits.
– Fixed server commands „sv_disablefreezecam“ and „sv_nowinpanel“ not working on dedicated servers.
– Adjusted some DX9 shaders to look more like their DX8 counterparts, e.g. flashbang effect.
– Community Requests:
– Fixed entity I/O messages „OnPlayerPickup“ and „OnPlayerUse“.
– Restored UTF-8 support in the console.
– Added env_hudhint entity, for use in custom maps (The allplayers flag must be set for the hint to work in Counter-Strike.)
– Added client convar „sv_hudhint_sound“ to turn off emit sound for hud hints.
– Restored the „cl_minmodels“ client convar.
– Added server convar „sv_allowminmodels“ that allows them to prevent clients from using „cl_minmodels“.
– Added a button to Options->Multiplayer that allows players to reset their in-game stats.
– Note: Due to the nature of stats corruption, it is not possible to automatically fix all types of stats (such as weapon statistics reflecting usage of the wrong weapon). Players who suspect their stats are incorrect and wish to start fresh may want to use the new stat reset feature.

Update: Das -autoupdate funktioniert dieses mal erstaunlich gut. Wir mussten allerdings vorher leider ein paar Content-Server (81.171.115.3 and 83.142.82.2) per Firewall sperren, da diese immer wieder das Update blockiert haben. Wir stehen nun übrigens auch in Kontakt mit Valve wegen eines eigenen Content-Servers, damit können wir dann in Zukunft Updates schneller und zuverlässiger ausliefern. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Update: Noch ein Update

Another required update for Counter-Strike: Source is now available.  This update includes a few fixes missed from the previous update today.  Please run hldsupdatetool to receive the changes.
Jason

Was uns dazu einfällt und euch die Autoupdate-Zeit versüßt (and again and again…):

2010
07.22

Seit kurzer Zeit ist die neue zBlock-Version 4.5RC für die neue Counterstrike Source-Version veröffentlicht und natürlich häufen sich die Anfragen diesbezüglich sowie die ersten Probleme bei der eigenständigen Einrichtung. Um euch das Leben zu erleichtern haben wir auf unseren Servern die aktuelle Version über Nacht synchronisiert, so dass nun auf allen Counterstrike-Source Servern die aktuelle zBlock-Version vorhanden ist.

Hier möchten wir euch zeigen, wie ihr auf einfache Weise das Plugin aktivieren könnt:

Ihr solltet, wenn ihr per FTP auf euren Server verbindet, folgende Dateien im Ordner /Counter-Strike_Source/orangebox/cstrike/addons/ haben. Sollte dies nicht der Fall sein, schreibt uns einfach kurz ein Ticket. Wir kopieren dann die korrekten Dateien auf euren Server.

Nun geht ihr in eure server.cfg, entweder per FTP (wenn ihr den Server via FTP verwaltet) oder im Konfigurationsset (wenn ihr den Server via Webinterface verwaltet) und fügt die Variable zb_active „1“ ein. Speichert die Datei und ladet sie ggf. wieder per FTP hoch.

Anschließend stoppt ihr euren Server und startet diesen dann wieder neu. Nun sollte das neue zBlock-Plugin laufen. Nicht erschrecken, wenn im HLSW kein zusätzliches Anticheat-Tool angezeigt wird. Dies ist momentan nicht in zBlock implementiert. Um die Funktion trotzdem sicherzustellen, gebt ihr einfach mit Hilfe eures RCON-Passworts den Befehl plugin_print ein. Ihr bekommt dann eine Auflistung aller laufenden Plugins worunter nun auch zBlock steht.

Solltet ihr bei der Einrichtung Probleme haben, steht euch unser Support natürlich jederzeit zur Verfügung.