2010
03.23

Es gibt nun seit ein paar Tagen einen Videocast von Teamspeak Systems, in dem ausführlich das Rechtesystem für Teamspeak 3 erklärt wird (Server Groups, Client Permissions, Channel Permissions, Channel Groups, Channel Client Permissions, Unique ID und alles was so dazu gehört). Insgesamt recht gelungen und die Basics werden verständlich erklärt.
Übrigens: Glücklicherweise wurde durch Teamspeak schon ein (optionales) einfacheres Rechtesystem angekündigt das hoffentlich in etwa mit dem von Teamspeak 2 vergleichbar ist. Vermutlich wird auch während der Beta-Phase noch ein Teamspeak 2 ähnliches Webinterface für Teamspeak 3 direkt von Teamspeak erscheinen.

Hier nun das Video:

Sollten Fragen bestehen, versuchen wir gerne in den Kommentaren zu diesem Artikel zu helfen!

2010
03.21

Heute haben wir mal einen ganz besonderen Leckerbissen für alle gamed!de – Fans unter euch: gamed!de – Gameserver in der E-Sport-Soap Bubble Universe!

Vor ca. einem Jahr hat uns das Kamera-Team von Bubble-Universe für einen Tag in unserem Düsseldorfer Rechenzentrum besucht. In der Soap gibt es Hauptdarsteller, die in der ganzen Staffel begeleitet wir. In jeder Szene werden dann verschiedene andere Leute aus der Szene zu Themen befragt. In dieser Szene war das unser Vorstand Christoph Herrnkind. Christoph hat das Film-Team durch unser 3000qm-Rechenzentrum begleitet und exklusive Aufnahmen gestattet – normalerweise herrscht im Rechenzentrum nämlich striktes Kameraverbot!

Nun hier das Video, Viel Spaß beim ansehen (uns gibts ab ca. 4:26)!

Auch die anderen Folgen der Soap sind interessant und für jeden E-Sportler auf jeden Fall sehenswert, es gibt auch eine Seite zur Soap auf 3min.de.

PS: Bei Interesse können wir vielleicht demnächst auch selbst mal ein Video aus unserem Alltag hier veröffentlichen (Rechenzentrum, Support, Entwicklung, Technik, Messen…)!

2010
03.19
ssc_head_2

Nun ist es endlich so weit, nach einer langen Entwicklungs- und Test-Phase können wir nun endlich ein heiß ersehntes Feature präsentieren: Einen wirksamen Schuz gegen Server-Side Cheats. Die neue Technik steht exklusiv für unsere EPS-Server-Serie zur Verfügung (EPS Professional, EPS Professional X2, EPS Master, EPS Xtreme) und wurde in Zusammenarbeit mit der führenden deutschen E-Sport Liga ESL speziell für den professionellen Spielbetrieb entwickelt.

Hier eine kleine FAQ zum Thema:

  • Frage: Wie aktiviere ich den Protected-Mode für meinen Server?
  • Antwort: Der Protected-Mode steht ausschließlich für unsere EPS-Server sowie Exklusiv-EPS-Serie zur Verfügung. Für Gameserver bieten wir den Protected-Mode nicht an. Der Protected-Mode kann über das Kundeninterface aktiviert und deaktiviert werden. Bitte beachte, das jede Änderung am Protected-Status von unserem System geloggt wird und öffentlich über unsere Website unter Angabe von IP und Port einsehbar wird!
  • Frage: Was ist der Protected-Mode und wovor schützt er mich?
  • Antwort: Beim Protected-Mode werden alle per FTP hochgeladenen Daten in den Auslieferungszustand zurückversetzt. Ein FTP-Login ist nicht mehr möglich, solange sich der Server im Protected-Mode befindet. Es können lediglich die Konfigurationen über das Interface verwaltet werden. Custom-Maps oder eigene Plugins sind NICHT möglich! Sollten dir Maps für den Ligabetrieb fehlen, wende dich sich bitte an unseren Support.

ggcDer Protected-Mode sorgt in erster Linie für mehr Transparenz. Die Gegner bei Machtes können einfach feststellen, ob ein Server während eines Matches protected (d.h. auf dem Server kann kein Cheat laufen) war oder eben nicht. Wenn ein Server nicht protected ist, heißt das natürlich nicht automatisch das darauf gecheatet wird!

  • Frage: Was passiert mit den Daten die ich vorher per FTP hochgeladen habe?
  • Antwort: Bei normalen EPS-Servern (EPS Professional, EPS Professional X2) werden die Daten nach dem zurücksetzen des Servers aus dem Protected-Mode wiederhergestellt. Für Gameserver auf Exklusivservern (EPS Master, EPS Xtreme) sind die vorherigen Daten (d.h. die FTP-Daten vor aktivieren des Protected-Modes) verloren und nicht wiederherstellbar! Für Exklusivserver bietet es sich an einen Server immer protected laufen zu lassen und bei Bedarf einfach über das Interface zu stoppen/starten.
  • Frage: Wieso gibt es den Protected-Mode nicht für normale Gameserver?
  • Antwort: Der Protected-Mode ist für professionelle Matchserver gemacht – genau wie EPS Server. Gameserver sind eher für den Publicbetrieb gedacht und im Publicbetrieb macht eine Server-Side Cheat Protection kaum Sinn, meistens werden dort zusätzliche Plugins und Maps benötigt die im Protected-Mode ohnehin nicht möglich sind.
  • Frage: Im Kundeninterface steht noch BETA neben dem Protected-Mode, was bedeutet das für mich?
  • Antwort: Wir würden uns sehr über Verbesserungsvorschläge und Kritik freuen! Es kann auch noch passieren, dass die Protection noch nicht bei allen Systemen greift (dann wäre ein FTP-Login noch möglich). Wir würden uns sehr über Feedback dazu freuen um die Fehler schnellstmöglich beheben zu können. Selbstverständlich werden wir das System bis zu einer finalen Version aber noch einer sorgfältigen Qualitätskontrolle und einer Zertifizierung durch die ESL unterziehen.
  • Frage: Wieso kann ich die Server-Konsole im Kundenbereich nicht mehr einsehen sobald ich den Protected-Mode aktiviert habe?
  • Antwort: Leider holen wir die Daten der Serverkonsole per FTP, ist also der Protected-Mode aktiv und damit der FTP-Login deaktiviert, kann auch die Konsole nicht mehr funktionieren. Sollten Probleme vorliegen hilft der Support natürlich gerne!
2010
03.16

Nicht mal 2 Wochen ist es nun her, das wir die ehemaligen Xantron-Kunden in einer nächtlichen Aktion zwischen dem 2.3. und 3.3 vom alten Xantron Rechenzentrum in Bocholt in unser Rechenzentrum nach Düsseldorf umgezogen haben. Mittlerweile haben wir für alle Xantron-Kunden einen Account in unserem Kundenbereich angelegt.
Da das alte Xantron-System bzw. die Systeme (es gab für jedes Produkt einen eigenen Kundenbereich und keine Schnittstellen zwischen den Systemen außer Excel-Tabellen) zu unserem hochintegrierten System nicht kompatibel ist, haben wir uns nun für eine “harte” Migration entschieden.
Wir haben alle Produkte (Rootserver, virtuelle Server, Gameserver, Voiceserver) in unserem System neu angelegt. Die Gameserver und Voiceserver stehen also ab sofort zur Nutzung bereit und müssen nur über unseren Kundenbereich eingerichtet werden. Übergangsweise laufen auch noch die alten Voice- und Gameserver. Sollten Fragen dazu bestehen, steht dir unser Support natürlich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Um den Support in Anspruch zu nehmen, öffnen Sie am besten ein Ticket über den Kundenbereich.
Damit wir die alten Server nach und nach abschalten können (Strom sparen…), würden wir dich bitten uns kurz über unser Ticketsystem Bescheid zu geben (möglichst mit IP/Port des alten Gameserver bzw. Voiceservers) sobald du die alten Gameserver/Voiceserver nicht mehr nutzt.
Unser System zu nutzen hat übrigens einige Vorteile:

  • für Voiceserver kann zwischen Teamspeak 2, Teamspeak 3, Ventrilo, Mumble 1.1, Mumble 1.2 und Shockvoice
    gewechselt werden
  • Voiceserver können über das Kundeninterface gestartet, gestoppt und Neuinstalliert werden. Passwört-Änderungen sind natürlich auch möglich
  • Bei Gameservern kann zwischen allen angebotenen Spielen kostenlos gewechselt werden
  • Bei unseren Gameservern gibt es kaum Ausfälle: Ist mal ein Server nicht mehr erreichbar, kann der Gameserver sofort auf einem anderen System gestartet werden. Die Daten und die IP bleiben erhalten.
  • …viele mehr – überzeug dich einfach selbst!

Sollten noch Fragen offen sein, kann natürlich auch gerne direkt hier im Blog kommentiert werden.

2010
03.09

Wir müssen heute ab 23 Uhr außerplanmäßige Wartungsarbeiten an unserer Stromzuleitung durchführen. Leider sind deswegen ca. 80% der Gameserver und EPS-Systeme für ca. eine Stunde ohne Strom. Vorher müssen die Server runtergefahren werden und danach wieder eingeschaltet werden. Wir rechnen damit, dass die meisten Server ca. ab 1 Uhr wieder erreichbar sein werden. Es kann jedoch bis 3 Uhr dauern bis auch der letzte Server läuft. Erfahrungsgemäß gibt’s ja leider immer mal wieder Hardware-Probleme wie z.B. kaputte Netzteile die uns dann viel Zeit kosten. Wir versuchen natürlich so schnell es geht fertig zu werden.
Einige Voiceserver-Systeme werden leider auch vom Ausfall betroffen sein, wir versuchen aber die Voiceserver bevorzugt wieder online zu bringen. Exklusiv-Server werden nicht betroffen sein!

Ansonsten: Wir werden zwischendurch vielleicht auch mal über unseren Blog (http://gameserver.gamed.de/blog/) oder über Twitter (http://twitter.com/GamedGameserver) über den aktuellen Fortschritt der Arbeiten berichten.

Wir hoffen dass der Ausfall keine großen Einschnitte für dich bedeutet und würden liebend gern darauf verzichten, leider bleibt uns da aber keine andere Möglichkeit.

Mit freundlichen Grüßen aus Düsseldorf,
dein gamed!de – Gameserver Team

PS: Solltest du noch Fragen haben kannst du uns auch gerne via Ticketsystem erreichen oder uns anrufen. Auch morgen Abend während des Ausfalls haben wir den Support besetzt und sind schnell erreichbar.

2010
03.05

200px-Flag_of_Switzerland.svgVielleicht haben es die ein oder anderen schon gesehen: Wir machen im Moment ein kleines Experiment und bieten EPS Server in unserem Rechenzentrum in der Schweiz (Zürich) an. Erstmal haben wir da nur ein paar wenige Server und lassen darauf nur Counter-Strike 1.6 laufen. Wenns gut läuft, weiten wir das Angebot da aber noch aus. Interesse darf gerne auch in den Kommentaren bekundet werden, wir freuen uns schon auf die nächste Reise ins schöne  Zürich und werden dann vielleicht auch ein paar Fotos für den Blog machen ;-).

Bestellt werden können die CS1.6 SWISS Server übrigens schon jetzt in unserem Bestellformular. Die Freischaltung erfolgt nach Verifikation der Daten auch automatisiert und sofort. Die Preise sind mit 2,99€ je Slot für einen EPS Server auch sehr fair für die Location ;-).

Als Test-IP kann 195.226.19.142 genutzt werden. Die Server dürften einen optimalen Ping für Spieler aus Österreich und der Schweiz haben und stehen in Zürich. Auch für Spieler aus Norditalien, Süddeutschland und Südfrankreich dürften sehr gute Pings drin sein.

Die Server laufen im gleichen System wie die restlichen gamed!de – Gameserver, nutzen die gleichen (1000 FPS) Kernel und das gleiche selbst entwickelte Webinterface. Natürlich alles in der gewohnten gamed!de – Gameserver Qualität ohne Kompromisse.

Wenn du ein Bestandskunde bist und deinen Server in der Schweiz gestartet haben möchtest – kein Problem. Melde dich einfach bei unserem Support und wir ändern kurz das Produkt, der Server bekommt dann eine neue IP und startet in der Schweiz. Die Daten und Konfigurationen bleiben erhalten.

2010
03.03

Wir begrüßen nun herzlich Pascal Winstermann in unserem Gameserver-Team. Pascal hat vorher bereits bei topgameserver.de, der ehemaligen Xantron-Gameserver-Marke, fast 2 Jahre gearbeitet und kennt sich daher bestens aus!

Zunächst wird Pascal sich wie bisher um unsere topgameserver.de-Kunden kümmern, mit der Zeit wird er dann auch für den normalen gamed!de – Support bereit stehen.

2010
03.02

Die myLoc managed IT AG hat heute, am 2.3. 2010, den Kundenstamm und die Hardware die insolventen Xantron GmbH & Co.KG übernommen. Wir möchten hier insbesondere die Kunden der ehemaligen Xantron-Marke topgameserver.de bzw. topgs.de kurz informieren und herzlich bei uns willkommen heißen.

Frage: Wird sich etwas an meinem Gameserver oder Voiceserver verändern?
Antwort: Nein, es wird erst mal alles beim alten bleiben. Auch die IP und der Port wird gleich bleiben. Lediglich der Server auf dem Ihr Gameserver lief wird in ein anderes Rechenzentrum nach Düsseldorf umgezogen und die Anbindung wird sich stark verbessern (bessere Pings). Es ist geplant die Game- und Voiceserver demnächst in unser Webinterface zu migrieren und Ihnen dann auch alle Funktionen der bisherigen gamed!de – Gameserver Kunden zur Verfügung zu stellen.  Nähre Informationen dazu werden wir noch liefern.

Frage: Was für zusätzliche Funktionen darf ich erwarten?
Antwort: Unsere gamed!de – Gameserver laufen in einem hoch performanten Cluster-System auf zur Zeit über 600 Server-Systemen. Die Server werden vollautomatisch über unser Webinterface verwaltet. Sollte Ihr Gameserver beispielweise mal aufgrund eines Hardwaredefekts nicht mehr erreichbar sein, können Sie den Server schnell auf einem anderen System starten und er ist wieder erreichbar. Außerdem bieten wir tolle Features wie Fastdownload, einen Wochenplaner, kostenlose und automatische Spielewechsel zwischen allen angebotenen Spielen und vieles mehr. Selbstverständlich feilen wir ständig an der optimalen Umgebung für unsere Gameserver und halten Sie über diesen Blog auch auf dem Laufenden.

Frage: Wird es dadurch Ausfälle geben?
Antwort: Wir werden in der Nacht vom 2. auf den 3. März die Server in unser Rechenzentrum holen, anschließen und wieder in Betrieb nehmen. Es kommt also zu einer Unterbrechung des Betriebs für einige Stunden. Danach sollten die Gameserver wieder wie gewohnt über das Webinterface steuerbar sein.

Frage: Wir erreiche ich den Support?
Antwort: Es tut uns leid wenn der Support in den letzten Tagen nicht so gut erreichbar war. Wir sind ab heute für den Support zuständig und Sie erreichen uns unter xantron@myloc.de. Wir werden versuchen Ihnen bestmöglich zu helfen! Da wir erstmal das ehemalige Xantron-System für die Gameserver weiter nutzen, ist es uns leider nicht möglich über die normalen gamed!de – Supportkanäle den Support zu leisten. Bitte sehen Sie daher erstmal von E-Mails an office@gamed.de und Anrufen bei der Supporthotline ab. E-Mails an xantron@myloc.de werden von uns schnell und mit Priorität beantwortet.

Frage: Mein Gameserver ist nicht erreichbar, was jetzt?
Antwort: Wenn Ihr Gameserver heute (also am 2. März) nicht erreichbar ist, können wir leider nicht viel machen. Ab morgen haben wir die Server bei uns im Haus und können aktiv helfen. Sollte sich Ihr Gameserver morgen nicht starten lassen, wenden Sie sich bitte anxantron@myloc.de und wir werden uns schnell darum kümmern.

Frage: Muss ich in Zukunft mehr/weniger für meinen Gameserver bezahlen?
Antwort: Wir müssen uns zunächst in die ehemaligen topgameserver-Preisstrukturen und Verträge einarbeiten und dann sehen, ob die Preise verändert werden können oder müssen. Für Ihre (Rest-)Vertragslaufzeit müssen Sie jedoch auf jeden Fall nicht mehr bezahlen. Warten Sie bitte ab, wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Frage: Ich bin ein gamed!de – Kunde. Habe ich irgendwas davon?
Antwort: Für unsere Bestandskunden bleibt alles beim alten. Jedoch bedeutet dieses plötzliche Wachstum für uns einen Haufen Arbeit, sollte daher also Ihr Ticket einmal nicht direkt bearbeitet werden, seien Sie bitte nicht sauer sondern haben Sie einen Moment Geduld. Wir arbeiten so schnell und gut wir können – versprochen! Durch das Wachstum werden wir demnächst auch weitere Gameserver-Supporter einstellen, der Support dürfte sich also für alle Kunden unterm Strich dadurch verbessern.

Frage: Wie erreiche ich das Webinterface?
Antwort: Das Webinterface ist wie vorher über http://web.topgameserver.de erreichbar.

Frage: Der LiveSupport über LiveZilla funktioniert nicht, wie erhalte ich Support?
Antwort: Bitte wenden Sie sich per E-Mail an xantron@myloc.de, den LiveSupport können wir leider aus organisatorischen Gründen nicht aufrecht erhalten (und leider gibt es für LiveZilla nur einen Windows-Client, wir verwenden im Büro aber fast alle Linux/Mac). Demnächst können Sie aber sowohl per IRC als auch per Telefon und Ticket unseren normalen Gameserver-Support in Anspruch nehmen.

Frage: Mein Root-Server/Gameroot/Vserver ist nicht mehr erreichbar. Die IP-Adresse ist aus dem Bereich 62.214.17x.
Das ist leider ein Problem, die IPs aus dem Bereich 62.214.17x gehörten nicht Xantron sondern dem Carrier Versatel. Eigentlich war geplant die Adressen zu Tunneln und dann doch erstmal weiter verwenden zu können. Leider stellt Versatel sich da Quer und wir können die IP Adressen daher nicht erreichbar machen. Bitte wenden Sie sich mit IP und Root-Passwort an xantron@myloc.de, Sie bekommen dann von uns eine neue IP-Adresse eingerichtet und mitgeteilt. Bitte entschuldigen Sie die Probleme, wir hätten das wirklich gerne anders gelöst!

Frage: Ich habe einen Gameroot-Server den ich über das Interface verwalte. Im Interface reagiert der Server nicht, ich erreiche ihn aber per Ping/SSH – was ist da los?
Antwort: Leider ist zur Zeit der eingetragene DNS-Server nicht erreichbar und daher findet Ihr Server das Interface nicht. Bitte verwenden Sie als DNS-Server erst einmal 192.168.80.101 bzw. 192.168.80.102. Nach einem Neustart des Servers sollte im Interface der Server wieder als online erscheinen. Den DNS-Server können Sie in der Datei /etc/resolv.conf ändern. Ersetzen Sie einfach die bisherige IP 91.194.84.51 durch die 192.168.80.101. Der alte DNS Server funktioniert nun wieder, das Problem dürfte also behoben sein.

Frage: Mein Rootserver löst keine DNS-Adressen mehr auf?
Antwort: Siehe oben, der alte DNS-Server ist nicht mehr erreichbar. Tragen Sie bitte die 192.168.80.101 und/oder 192.168.80.102  als nameserver in /etc/resolv.conf ein. Die IPs sind erstmal temporär nutzbar. Alternativ kann ein anderer DNS-Server wie beispielsweise 8.8.8.8 und 8.8.4.4 von Google benutzt werden. Der alte DNS Server funktioniert nun wieder, das Problem dürfte also behoben sein. Bitte nutzen Sie in Zukunft die DNS-Resolver 62.141.32.3, 62.141.32.4 und 62.141.32.5 die nur innerhalb unseres Netzes funktionieren und nun auch für Ihre IPs freigegeben sind.

Fragen beantworten wir auch gerne in den Kommentaren zu diesem Artikel.